Willkommen beim MGV „ Concordia“ 1887 Cramberg

MGV Bild 1

Mitglied im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
und im Kreischorverband Unterlahn e.V.

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder;
Bösewichter haben keine Lieder.
Johann Gottfried Seume (1763 – 1810)

Vorstellung des MGV Concordia Cramberg

Der Verein wurde 1887 als erster Verein in Cramberg gegründet. Das erste Lied war „ Sternlein so Hell“. Neben der Pflege des deutschen Liedes hat der Gesangverein seit jeher seine Aufgabe auch darin gesehen, den Sinn für Gemeinschaft und Geselligkeit zu fördern. Mit Gesangsdarbietungen, der Veranstaltung von Liederabenden und der Teilnahme an weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen trägt er zur Bereicherung des kulturellen Lebens in unserem Dorf bei.

 

Die Zahl der Vereinsmitglieder beträgt mehr als 70 , wovon sich 22 als Sänger dem Gesang widmen. Obwohl wir als traditioneller Verein dem deutschen Liedgut verpflichtet sind, beschränken wir uns nicht auf altbekannte Volks- und Kirchenlieder. Ein fester Bestandteil unseres Repertoires sind auch moderne und internationale Literatur, Gospels und singbare Hits und Schlager.

Wir singen 4 –stimmige Lieder in den Stimmlagen 1. Und 2. Bass sowie 1. Und 2. Tenor.

 

Die Chorproben finden jeden Freitag um 19.30 Uhr im Vereinslokal „ Zum Fichtenwirt“ statt.

 

Neue Sänger sind herzlich willkommen und eine unverbindliche Teilnahme an den Chorproben ist immer möglich.

MGV Bild 2 Probe

Unser Chorleiter ist : Carl Henrich

Der Vorstand besteht aus nachfolgenden Personen:
1. Vorsitzender : Thomas Hingott
2. Vorsitzender : Karl- Josef Hergenhahn
1. Kassenwart : Wolfgang Schmidt
2. Kassenwart : Detlef Pelz
Schriftführer : Manfred Hennig
1. Notenwart : Bert-Uwe Meffert
2. Notenwart : Karl-Heinz Gergel

Termine des MGV Aktivitäten, Jubiläen und Veranstaltungen 2020

18.01.2020 Jahreshauptversammlung des MGV

22.02.2020 Winterwanderung des MGV

07.03.2020
Familienabend MGV

06.06.2020
Konzert Frauenchor Cramberg, Beteiligung des MGV

13.09.2020
Kappesfest , Ausrichtung durch MGV

15.11.2020
Volkstrauertag, mit Beteiligung des MGV

17.11.2020 Terminplanung 2021

29.11.2020
Weihnachtsmarkt Cramberg, mit Beteiligung des MGV

04.12.2020
Jahresabschluss Sänger im Vereinslokal

05.12.2020 Seniorennachmittag, mit Beteiligung des MGV

31.12.2020
Silvestergottesdienst, mit Beteiligung des MGV

 

 

Jubiläen 2020

Manfred Hennig (40) - aktiv

Klaus Eberhardt (30) - aktiv

Werner Kämpfer (60) - passiv

Hermann Klein (50) - passiv

Foto und Video Album

MGV Bild 3
MGV Bild 4
MGV Bild 5
MGV Bild 6
MGV Bild 7
MGV Bild 8 Ausflug

Chronik des MGV

Als sich vor 125 Jahren einige Männer zusammenfanden um den
Gesangverein zu gründen hatten Sie sich zum Ziel gesetzt das deutsche
Liedgut zu fördern und zu bewahren.
Inzwischen hat sich vieles in den Beziehungen der Menschen
zueinander verändert
doch eines ist so richtig wie am 1.Tag
„ Der Gesang des Menschen hat eine wunderbare Kraft. Der Gesang
hebt den Menschen aus den Alltagssorgen heraus und macht ihn froh,
er fördert die Geselligkeit und beflügelt Herz und Seele „

Chronik des Vereins mit den wesentlichen Ereignissen
1887
Gründung des MGV Concordia Cramberg als erster Verein in
Cramberg.
Erstes Lied „ Sternlein so Hell“ .
Die Noten zu diesem Lied sind wieder gefunden worden und der MGV
plant eine Aufführung zu einem seiner nächsten Jubiläen.
1890
Fest der Fahnenweihe und Teilnahme an den Sängerfesten in
Schönborn und Wasenbach.
1902
Anschaffung eines Harmoniums für 200 Mark
1914 bis 1918
ruhte die Vereinstätigkeit während des 1. Weltkrieges

1919
Mit 32 Sängern wurde die Chortätigkeit wieder aufgenommen.
1927
Das 40 jährige Vereinsjubiläum wurde mit der Enthüllung einer
Gedenktafel für die gefallenen Sänger des 1. Weltkrieges begangen.
1933
Der Verein trat dem deutschen Sängerbund bei.
1937
Wurde das 50 jährige Bestehen des Vereins unter Anwesenheit von
zwei Mitbegründern gefeiert.
1939 bis 1945 ruhte die Vereinstätigkeit während des 2. Weltkrieges.
1947
Dem Antrag auf Genehmigung des MGV bei der damaligen
Militärregierung wurde stattgegeben und 40 aktive und 46 passive
Mitglieder ließen sich einschreiben.
1951
wurde die Operette „wenn der Himmel voller Geigen „ vom MGV
aufgeführt
1957
Wurde die Gedenktafel für die Gefallenen des 2. Weltkrieges enthüllt.
1960
Teilnahme am Bezirksleistungssingen in Westerburg mit dem
Ergebnis und Note: „sehr gut“
1962
Feierlichkeit zum 75 jährigen Vereinsjubiläum im Festzelt und
Teilnahme der Orchestervereinigung Schlitt.

1975
Erstmalig fand in Cramberg der Kreissängertag statt.
1977
Anlässlich des 90 jährigen Bestehens wurde ein 2 tägiges
Freundschaftssingen veranstaltet.
1980
Ehrung von Dirigent Weller für 30 jährige Dirigententätigkeit in
Cramberg
1987
Fanden die Feierlichkeiten zum 100 jährigen Bestehens unsres
Vereins vom 29. bis 31. Mai statt. Die Liedvorträge an den 3 Tagen
wurden von 17 Gastvereinen aufgeführt.
Der Verein hatte zu diesem Zeitpunkt 33 aktive Sänger zu
verzeichnen. Zu diesem Jubiläum erfolgte die hohe staatliche
Auszeichnung durch Überreichung der Zelterplakette.
1997
Zum 110 jährigen Jubiläum wurde in der Turnhalle ein Liederabend
durchgeführt der von 7 Gastchören unterstützt wurde.
2000
Wurde ein neues Klavier angeschafft und der traditionelle Ausflug
durchgeführt.
2005
war wegen der angespannten finanziellen Lage die Beschäftigung des
Dirigenten nicht mehr möglich. Ein ruhen der Sangestätigkeit ab 2006
konnte durch Bildung eines neuen Vorstandes verhindert werden. Ein
neuer Dirigent entsprechend den finanziellen Mitteln des Vereins
wurde ebenfalls gefunden.

2007
Am 29.09.2007 fand ein Festgottesdienst in der Turnhalle anlässlich
des 120 jährigen Bestehens des Vereins statt. Am Abend folgten 7
Gastchöre der Einladung zum Liederabend. Hier wurden auch 2 Lieder
mit einem Massenchor bestehend aus 3 Männergesangvereinen
vorgetragen.
2008
wurde ein Tagesausflug nach Köln durchgeführt der bei den Sängern
in guter Erinnerung blieb.
2009
fand ein lustiger und erholsamer Ausflug der Aktiven nach Gau-
Bickelheim zu einem Winzer statt.
2010
wurde die Satzung des MGV geändert um den Änderungen des BGB
Rechnung zu tragen.
2011
wurden folgende traditionelle Vereinsveranstaltungen und Auftritte,
wie in jedem Jahr zuvor, durchgeführt:
die Jahreshauptversammlung im Januar
die Winterwanderung der aktiven Sänger
der Familienabend für alle Vereinsmitglieder im Gasthaus Fichtenwirt
diverse Ständchen für aktive und passive Vereinsmitglieder zu runden
Geburtstagen
Mitgestaltung des Totensonntags durch Liedvorträge in der Kirche
Teilnahme am Adventssingen des Frauenchors in der Kirche
Teilnahme am Adventsbasar durch einen Verkaufsstand

Die Teilnahme am Dorfgemeinschaftstag und dem Altennachmittag
mit Liedvorträgen durch den MGV konnte in diesem Jahr leider nicht
erfolgen.
Durchführung des Abschlussessens der Sänger mit Ehefrauen.
Mitgestaltung des Silvestergottesdienstes durch Liedvorträge.
2012
Nach der überraschenden Amtsniederlegung unseres Dirigenten
wurde nach intensiver Suche ein neuer Dirigent , Carl Henrich,
gefunden.
Die traditionelle Ausgestaltung der Dorfkirmes erfolgte in diesem Jahr
zusammen mit dem Frauenchor.
Ein Familienabend und die Totenehrung als Teil der
Festveranstaltungen zum 125 jährigen Bestehen des Vereins wurde
durchgeführt.
Es folgten noch der Festkommers im Dorfgemeinschaftshaus, das
Singen auf dem Dorfplatz und das Freundschaftssingen in der Kirche.
2018
Durch den plötzlichen Tod unseres 1. Vorsitzenden Bernd Groß mußte
ein kommissarischer Vorsitzender gewählt werden.
2019
In der Hauptversammlung des Vereins wurde der Vorstand neu
gewählt.
2020
In der Jahreshauptversammlung wurde die neue Vereinssatzung
verabschiedet und der Verein in das Vereinsregister eingetragen.

Durch die Aufzählung der Veranstaltungen die der Verein in der
Dorfgemeinschaft regelmäßig durchführt, ist die wesentliche
Bereicherung am Zusammenleben der Menschen belegt worden.
Diese umfangreichen Tätigkeiten sind nicht ohne den Einsatz, auch im
privaten Bereich, aller Vereinsmitglieder zu absolvieren.

Es folgt nun eine Aufzählung der für die Sangestätigkeit
verantwortlichen Dirigenten die das Liedgut und die Sangesqualität
des Vereins maßgeblich geprägt haben.

Dirigenten des Vereins:
1887 – 1889 Lehrer Martin Ferner , Cramberg
1889 – 1891 Lehrer Otto Schönhaber, Wasenbach
1891 - 1931 Lehrer Heinrich Steup, Cramberg
Von 1914-1918 ruhte die Vereinstätigkeit des Vereins
1931 -1939 Johann Hergenhahn, Balduinstein
Von 1939 – 1947 ruhte die Vereinstätigkeit
1947 – 1949 Lehrer Wilhelm Fink, Cramberg
1949 – 1950 Toni Herber, Balduinstein
1950 – 1994 Hubert Weller, Limburg /Dehrn
1994 – 1999 Edgar Vogt, Ölsberg
2000 – 2005 Berthold Alexi, Wallrabenstein
2006 – 2012 Klaus - Diethart Birkholz, Katzenelnbogen
ab 2012 Carl Henrich, Cramberg / Frankfurt

Stellvertretend für die geleistete Tätigkeit für den Verein werden nun
die 1. Vorsitzenden aufgezählt.
1. Vorsitzende des Vereins:
1887 – 1903 Wilhelm Koch
1903 – 1913 Friedrich Meffert
1913 – 1914 Wilhelm Müller
Von 1914 bis 1918 ruhte die Vereinstätigkeit
1919 – 1926 Fritz Klein I.
1926 – 1939 Jakob Karl Klein
Von 1939 – 1947 ruhte die Vereinstätigkeit
1947 – 1952 Jakob Karl Klein
1952 – 1964 Karl Jakob Klein
1964 – 1967 Herrmann Zorn
1967 – 1978 Heinrich Meffert
1978 – 1979 Werner Greuling (kommissarisch)
1979 – 1997 Gottfried Meffert
1997 – 2000 Egon Weber
2000 – 2004 Bert-Uwe Meffert
2004 – 2006 Armin Meffert ( kommissarisch)
2006 - 2018 Bernd Groß
2018 - Thomas Hingott

Neben der Pflege des deutschen Liedes hat der Gesangverein MGV
1887 Concordia Cramberg seit jeher seine Aufgabe auch darin
gesehen, den Sinn für Gemeinschaft und Geselligkeit zu fördern.